Der Strick des Glücks

SKU 978-3-947002-92-4
€14,95
In stock
1
Product Details

25 ‚Gute Nacht‘-Geschichten und ein ziemlich einsames Gespräch mit der Georgierin Keti. Über Freiheit und was daraus geworden ist. Ein Zeitbild, ein Abgesang. Auf Deutschland, die Demokratie, die Zivilisation. Geschrieben in der Erwachsenensprache. Nur für Kinder.

Denn Bösartiges lauert. Entartetes. Die Geschichten reißen Fassaden weg und enthüllen die totalitäre Fratze. Verdreht, scharfsinnig, grotesk. Viele stehen Pate. Aufklärer wie Romantiker. Stets aber ist es Teer Sandmann, der über eine ihm eigene Abmischung die Ungeheuerlichkeit herausstellt. Naiv, skurril, paradox. Zum Lachen, zum Schreien, zum Staunen. Bis alles endet. Auf einem Militärstützpunkt der NATO.

Sieben der Geschichten wurden auf Rubikon, dem Magazin für die kritische Masse, in einer ersten Fassung vorveröffentlicht. Zu ‚Von Türmen, Gift und Gas‘ schreibt Jens Wernicke, der Herausgeber: „Ein großartiger Text, der wirklich ausgezeichnet zu Rubikon passt.“

Stimmen zu Teer Sandmann und seinem romanartigen ‚Golo spaziert‘ (EWK):

„Der Name ist neu, aber man sollte ihn sich merken: Teer Sandmann.“
Neue Zürcher Zeitung

„Ein sprach- und bildgewaltiges Werk, mit Wortschöpfungen, die auf der Zunge zergehen. Verwirrend? Ja, schon! Verblüffend? Jede Seite! Lesenswert? Unbedingt!“
Angelika Gutsche/FREITAG Community

„Romantisches Denken, aber in seiner radikalen Form. Ich konnte nicht lesen ohne dauernd ein bisschen zu erschrecken ob alldem, womit ich mich, ohne je gefragt worden zu sein, längst einverstanden erklärt habe.“
Heiner Weidmann

„Als Genosse dieser Zeit bin ich gefesselt und kann mein Lesen nicht mehr anhalten bis zur letzten Seite.“
Christoph Emanuel Dejung

Save this product for later